Reiki

 Mein Weg mit Reiki
 
Reiki begleitet mich die meiste Zeit meines Lebens.
Meine ersten intensiven Erfahrungen mit der Lebensenergie machte ich mit Anfang 20,
als ich begann zu beten.
Ich spürte ein Strömen und eine Wärme in den Händen.
Ich erhielt Lichteinweihungen einfach so, durch meine
Hinwendung zu Gott und ging durch intensive Zeiten der Reinigung.
Ich begann Bücher zu lesen, über Menschen die ähnliche Erfahrungen gemacht haben
und erkannte immer mehr meine Lebensaufgabe,
Menschen auf ihrem Lebensweg zu begleiten zu ihrem göttlichen Kern, ihren innewohnenden Kräften und Fähigkeiten.
Desto mehr ich mich dem ganzen Prozess hingab, desto mehr fühlte ich mich von Liebe getragen
und meine innere Stimme weiste mir den Weg.
Ich wurde mit Liebe durch schwierige Situationen des Lebens geführt und immer,
wenn ich meiner Intuition folgte und dem Fluss der Energie,
dann fügten sich die Dinge auf eine wundersame Art und Weise.
So führte mich Gott in meinem Herzen auch zu meiner Reiki Lehrerin.
Birgit-Angela-Blasche,
die mich am 14.09.1993 in den ersten Reiki-Grad einweihte.
Reiki ist eine alte japanische Heilmethode, die im 18. Jahrhundert,
von Dr. Mikao Usui, in die Welt gebracht wurde. 
Der zweite folgte am 24.02.1994 und der Meister-Grad am 17.10.1994.
Meinen Reiki-Lehrer-Grad erhielt ich schließlich am 06.09.1995
und begann dann selbst auch kurze Zeit darauf Menschen in Reiki einzuweihen.
Manche fragen sich vielleicht warum ich mich in Reiki einweihen gelassen habe,
wenn ich doch direkt von der göttlichen Quelle die Kraft erhielt.
Ich stellte fest, dass die verschiedenen Reiki-Grade eine gute Möglichkeit darstellen,
Menschen durch die verschiedenen, spirituellen Entwicklungsstufen zu begleiten.
Mir gaben die Grade und das damit verbundene alte Wissen auch persönlichen halt.
Reiki Do bedeutet auch der "Weg des Herzens", was ich selbst auch als das zentral wichtigste,
bei der spirituellen Entwicklung im Leben erfahren habe.
Dankbarkeit, Achtsamkeit und Liebe dem Leben gegenüber,
sich dem natürlichen Fluss des Lebens anzuvertrauen und die Selbstheilungskräfte stärkend, das ist REIKI.
Viele Menschen möchten gerne eine Technik erlernen um selbst Energiearbeit zu praktizieren,
sind aber, aufgrund der vielen spirituellen Angebote heutzutage verunsichert.
Manche sagen Reiki sei nicht mehr aktuell, verunreinigt oder veraltet, man sollte lieber andere Techniken wählen.
Darüber kann ich nur lachen.
Reiki bedeutet nichts anderes als universelle Lebensenergie und es werden auch keine Symbole während der Einweihung in die Aura gebrannt.
Viele Reiki- Einweihungen habe ich korrigieren dürfen, wo wirklich die Reikilehrer, nicht wirklich wussten was sie taten.
Ich bin sehr froh und dankbar, damals eine so gute Reiki-Lehrerin gefunden zu haben,
die so liebevoll ihr Wissen an mich weitergab.
Es gibt nur eine Energie, die eine göttliche Schöpfungskraft, die durch alles wirkt.
Ich kann nur sagen, es spielt an sich keine Rolle welche Technik du wählst.
Das entscheidende ist das eigene Motiv.
Wenn ein Reiki-Lehrer natürlich seine eigenen Machtthemen mit hineinbringt,
dann wird auch die Energie nicht mehr klar weitergegeben.
 
Menschen die sich für den ersten Reiki-Grad entscheiden, entscheiden sich für die Selbstliebe.
Sie machen die Erfahrung sich selbst energetisch verbinden und versorgen zu können,
unabhängig von anderen Menschen.
Stelle deine Verbindung zur Quelle wird wieder bewusst her mit Reiki 1.
 
Der zweite Grad zeigt uns auf, wie wir in Verbindung mit unserem höheren Selbst, Schöpfer unseres Lebens zu werden,
die Verletzungen des inneren Kindes heilen und energetisch Raum und Zeit zu überwinden können.
Transformiere die Vergangenheit in göttlicher Liebe und ebene deinen Weg in deine Zukunft mit Reiki 2.
 
Der dritte Grad führt dich auf die Meisterebene.
Er begleitet dich zur Einheit mit Gott.
Du bist ein voll erleuchtetes Wesen, Schöpfer deines Lebens.
Was im Inneren erschaffen wird, tritt im Außen in Erscheinung.
Erkenne Gott in dir und in den anderen.
Komme wieder ganz und gar in die Eigenverantwortung
und in deine Schöpfungskraft mit Reiki 3.
 
Der vierte Reiki-Grad, ist für all diejenigen die in sich den Wunsch verspüren,
andere an ihrem Herzensweg, teilhaben zu lassen,
am göttlichen Plan mitzuwirken, die Menschen an ihr wahres Wesen zu erinnern
und sie aus dem Gefühl der Getrenntheit zu befreien.
Werde zum Reiki-Lehrer mit Reiki 4.
 
Pro Reiki Grad benötigen wir einen Tag von 10 - ca.17 Uhr.
Ich freue mich auf deine Anmeldung.
 
Namaste!
 

Preisliste:

1. Reiki Grad 450€
2. Reiki Grad 550€
3. Reiki Grad 650€
4. Reiki Grad 750€