Zucchini Nudeln mit grüne Linsen-Bällchen und Tomatensauce a la Sabine

sabine-sahlmann.de
Zutaten für ca. 4-5 Personen:
Für die Bällchen:
500 Gramm gekochte und gut abgetropfte grüne Linsen,
200 Gramm gekochter Basmati-Reis,
4 Knoblauchzehen,
4 Esslöffel feine Haferflocken,
2 Teelöffel  Oregano,
2 Teelöffel Thymian,
2 Teelöffel Salz,
1 Teelöffel Rauchpaprika,
1 Teelöffel Chilipaste,
4 Esslöffel Grillsoße und
ca. 4 Esslöffel Reismehl.
 
Für die Zucchini-Nudeln:
4 Mittelgroße Zucchino,
Salz und Pfeffer,
Olivenöl.
 
Tomatensoße zum Beispiel von Rapunzel
(Tiger-Kinder-Tomatensauce)
2-3 Gläser.
 
Extras:
Eine Packung Cherrytomaten halbiert,
1 Bund Basilikum, grob gehackt.
Veganer Käse zum bestreuen zum von Veggi Filata
 
Zubereitung:
Alle Zutaten für die Bällchen, außer das Reismehl, in eine ausreichend große Schüssel geben.
Mit dem Pürierstab fein zerkleinern. Das Reismehl hinzugeben und gut verrühren. Eventuell auch etwas mehr, je nach Gefühl.
Es soll eine feste Masse entstehen.
Jeweils einen Teelöffel von der Masse nehmen und mit angefeuchteten Händen oder Plastikhandschuhen zu kleinen Bällchen formen und  diese beiseite stellen.
Zucchini waschen und trocken tupfen.
Mit dem Spiralschneider in lange Spagetti Form schneiden.
 
Tomatensauce in einem Topf erhitzen.
 
In einer Pfanne ca. 5 Esslöffel Olivenöl erhitzen und die Bällchen rundherum, ca. 10 Minuten lang, knusprig braten.
 
Die spiralisierten Zucchino in einer heißen Pfanne, auch mit etwas Olivenöl, einige Minuten erwärmen.
Die Cherrytomaten, entweder in der Tomatensauce oder mit den Zucchino erhitzen. Je nach belieben. 
Basilikumblättchen hinzufügen.
Auf tiefen Tellern anrichten und wer mag, mit veganem Käse bestreuen.
 
Guten Appetit.