Meine Tagesmeditation

Stille

Suche dir ein ungestörtes Plätzchen. Setze dich aufrecht hin. Lasse alle Gedanken und Gefühle kommen und gehen. Umarme alles was in dir ist. Alles ist gut so wie es ist. Halte nichts fest. Vertraue dich der Stille an. Das Leben weiß, was gut für dich ist. Komme an in deinem wahren Selbst, jenseits deiner persönlichen Gedanken und Gefühle. In dir findest du Ruhe und Kraft, in der Stille wird dir klar, was dir wirklich wichtig ist. Wenn du öfters in die Stille gehst und Abstand von den persönlichen Gedanken und Gefühlen bekommst, wirst du spüren, dass du auch im Alltag gelassener in den verschiedensten Lebenssituationen sein kannst. Bitte meditiere mindestens 15 Minuten.