Geführte Meditation

Geführte Meditation: Mit Anleitung in die Entspannung

Eine geführte Meditation bietet Einsteigern und Fortgeschrittenen die Gelegenheit, sich durch die Entspannung tragen zu lassen. Bei dieser Form der inneren Einkehr wird diese von einer weiteren Person begleitet, die mit sanften Worten in den Ruhezustand leitet. Durch diese achtsame Begleitung ist eine persönliche Reise durch die Gefilde des eigenen Körpers, der Seele und des Geistes möglich. Dies kann zu innerer Ruhe führen, zur Selbsterkenntnis beitragen und das persönliche Wachstum unterstützen. Häufig kommen bei einer geführten Meditation bildhafte Geschichten und lebendige Fantasiereisen zum Einsatz.

Meditation: Geführt zur Entspannung

Für die geführte Meditation werden ein ruhiger Ort und eine Zeit ohne Störungen gewählt. Auch für die geführte Meditation gilt: Sie sollte regelmäßig durchgeführt werden. Es wird meist eine aufrechte Sitzhaltung empfohlen, da der Geist bei dieser Reise zum eigenen Selbst wach und konzentriert bleiben soll. Der Leiter einer geführten Meditation spricht langsam und deutlich und bietet immer wieder Pausen an, sodass für den Meditierenden Raum bleibt, um nachzuspüren und eigene Bilder vor dem inneren Auge aufkommen zu lassen. Ruhe in Geist und Körper setzt ein, die Gedanken können frei fließen und Stress und Sorgen werden losgelassen.

  • Ruhiger Ort und störungsfreie Zeit
  • Regelmäßig durchführen
  • Im Sitzen meditieren
  • Leiter lässt Raum für eigene Bilder
  • Innere Ruhe finden
  • Freier Gedankenfluss
  • Sorgen loslassen

Geführte Meditationen finden

Es gibt die geführte Meditation online als Video, auf DVDs oder CDs. Dies hat den Vorteil, dass sie bequem Zuhause angehört werden können, wann immer ein passender Zeitpunkt dafür ist. Sie begleiten in den Urlaub oder sind spät abends zur Hand. Die aufgezeichneten Fantasiereisen ermöglichen einen sanften Einstieg in die Meditation und bieten viel Flexibilität in der Anwendung. Die geführte Meditation in Gruppen oder alleine kann als sehr angenehm empfunden werden. Hier ist der aktive Austausch mit anderen Meditierenden oder einem Anleiter möglich. Des Weiteren eröffnet sich bei der einzelnen Meditation mitunter die Möglichkeit, die eigenen Wünsche individueller einzubringen.